Startseite Erlebnisse

Ghaub in Aktion

Naturreservat & Farm

Unsere Gäste schwärmen stets von der Ruhe, die die Gebäude der einstigen Missionsstation, der Garten mit seinen uralten Bäumen und riesigen Rasenflächen und das weitläufige Tal ausstrahlen. Neben Entspannung bietet Ghaub aber auch spannende Erlebnisse.

  • Ghaub Aktivitäten

    Hauptattraktion des Rhino Drive: Breitmaul-Nashörner im Naturreservat von Ghaub

  • Ghaub Aktivitäten

    Weil es in der Gegend meist gut regnet und vor allem reichlich Grundwasser gibt, wird im Farmbereich von Ghaub nicht nur Rinderzucht betrieben, sondern auch Mais angebaut

  • Ghaub Aktivitäten

    Die Tropfsteinhöhle von Ghaub ist mit ihrem 2,5 km langen Gängesystem die drittgrößte Höhle Namibias

  • Ghaub Aktivitäten

    Spuren der Geschichte: Felsenkanzel der ehemaligen Missionsstation Ghaub (1895)

  • Ghaub Aktivitäten

    Spuren der Geschichte: Felsenkanzel der ehemaligen Missionsstation Ghaub (1895)

Rhino Drive (Sommer 16.00 Uhr, Winter 15.00 Uhr, 2-3 Std.)

Ein reizvoller Kontrast zu Etosha: In der Bergwelt unseres 30 km² großen Naturreservates lebt Wild wie Oryx, Impala, Eland, Blessbock und Kuhantilope. Fast immer begegnen wir Breitmaul-Nashörnern. Ein weiterer Höhepunkt sind einzigartige Felsgravuren unserer Vorfahren. Unter Experten berühmt ist der Elefant.

Rhino Tracking (Sommer und Winter ab 8.00 Uhr, 2-3 Std.)

Begleiten Sie die Tracker unserer "Rhino Patrol" zu Fuß auf der Suche nach den Breitmaul-Nashörnern. Dabei erfahren Sie viel über das Verhalten der Tiere und begegnen ihnen im Erfolgsfall auf Augenhöhe. Fitness ist erforderlich.

Höhlen-Exkursion (Sommer und Winter 8.00 Uhr, 2-3 Std.)

Nichts für Gäste mit Platzangst! Auch ist Fitness ein Muss: Je tiefer in der Höhle, desto weniger Sauerstoff in der Luft. Die Tropfsteinhöhle von Ghaub ist mit ihrem 2,5 km langen Gängesystem die drittgrößte Höhle Namibias. Da wir hier und da kriechen und klettern müssen, bitte solide Kleidung und Schuhe tragen. Helm und Stirnlampe stellen wir.

Farm-Tour (Sommer und Winter 8.00 Uhr, 2-3 Std.; nur für Gruppen, Buchung erforderlich)

Ackerbau in Namibia? In der Tat: Weil es in der Gegend meist gut regnet und vor allem reichlich Grundwasser gibt, wird im Farmbereich von Ghaub nicht nur Rinderzucht betrieben, sondern auch Mais angebaut. Diese Tour gibt Ihnen einen faszinierenden Einblick in einen außergewöhnlichen Farmbetrieb.

Wanderwege

Ob Spaziergang oder Wanderung – gut markierte Wege führen Sie durch die paradiesische Bergwelt von Ghaub mit über 250 Vogelarten. Friedhof und Felsenkanzel am Wegesrand erinnern an die frühere kleine Missions-Gemeinde und die letzten Gefechte zwischen Schutztruppe und Unionstruppen im Ersten Weltkrieg.

Basis für eigene Tagesausflüge

Auf der Farm Hoba nahe Grootfontein (45 min. Fahrt, ganztags geöffnet, Eintrittsgebühr) befindet sich der größte Meteorit, der auf der Erde gefunden wurde: Der Hoba Meteorit besteht überwiegend aus Eisen, wiegt 50 bis 60 Tonnen und ist ein etwa 0,90 m x 2,70 m x 2,70 m großer Quader. Er ist über 190 Mio. Jahre alt und stürzte vor etwa 80.000 Jahren auf die Erde.

In Grootfontein (45 min. Fahrt) erzählt das Alte Fort Museum (morgens und nachmittags geöffnet) die Geschichte des Ortes, der Farmwirtschaft und des "Dorsland-Treks" von Buren aus Südafrika. Mehr...

Im "living museum" der Ju/'Hoansi-San in Grashoek (2 Std. Fahrt) führen Ihnen Buschleute das Leben ihrer Vorväter vor Augen – das Fertigen von Werkzeugen, die Jagd, das Sammeln von Wurzeln und Früchten bis hin zu Tänzen und Gesängen. Mehr...